Das 17. Mal
7.3.–18.3.2017

Wir trauern um unseren Freund Roger Willemsen.

Mit Roger Willemsen verlieren wir einen Freund und Gefährten, einen außergewöhnlichen, blitzgescheiten und immer neugierigen Menschen. Seine Anregungen, seine soziale und emotionale Intelligenz waren uns stets ein Leitstrahl. Seine Bücher setzten Maßstäbe, seine Veranstaltungen waren von großer Relevanz. Er verkörperte wie kein anderer den Anspruch der ernsten Unterhaltung.


Roger Willemsen konnte mitreißen, begeistern, neugierig machen, fesseln, Lust auf Neues machen. Er hatte eine Präsenz, die ihresgleichen suchte. Ohne ihn wird das Festival nicht mehr sein, wie es einmal war. Seit 2002 hat er die lit.COLOGNE um unzählige literarische Abende bereichert und mit diesen ein sehr großes Publikum erreicht und begeistert.

Für alle am Festival Beteiligten war Roger eine große Inspiration. Er liebte das Leben und die Menschen. Es ist ein Geschenk, ihn gekannt und erlebt zu haben.

Sein Denken und Wirken wird uns immer Ansporn sein, seine Liebe uns fehlen, sein Tod ist ein unbeschreiblicher Verlust.

Werner Köhler, Edmund Labonté, Rainer Osnowski und das Team der lit.COLOGNE

News

Mittwoch, 8.3.2017, 19.30h, WDR / Klaus-von-Bismarck-Saal: Zur Eröffnung der lit.COLOGNE erinnern wir an die verfolgten Schriftstellerinnen...[mehr]

Nach Auflösung technischer Sperrungen freuen wir uns, dass ein Paket von über 1300 Eintrittskarten auch für bereits seit langem...[mehr]

Wir freuen uns sehr, Ihnen kurzfristig folgende neue Veranstaltung anbieten zu können:Musikalische Lesung mit LaBrassBanda und einem...[mehr]

Newsletter

Wenn Sie an dem kostenlosen Newsletter interessiert sind, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.

lit.kid-Newsletter

Wenn Sie an dem kostenlosen lit.kid.COLOGNE Newsletter interessiert sind, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.