Das 16. Mal
8.3.–19.3.2016

Wir trauern um unseren Freund Roger Willemsen.

Mit Roger Willemsen verlieren wir einen Freund und Gefährten, einen außergewöhnlichen, blitzgescheiten und immer neugierigen Menschen. Seine Anregungen, seine soziale und emotionale Intelligenz waren uns stets ein Leitstrahl. Seine Bücher setzten Maßstäbe, seine Veranstaltungen waren von großer Relevanz. Er verkörperte wie kein anderer den Anspruch der ernsten Unterhaltung.

Roger Willemsen konnte mitreißen, begeistern, neugierig machen, fesseln, Lust auf Neues machen. Er hatte eine Präsenz, die ihresgleichen suchte. Ohne ihn wird das Festival nicht mehr sein, wie es einmal war. Seit 2002 hat er die lit.COLOGNE um unzählige literarische Abende bereichert und mit diesen ein sehr großes Publikum erreicht und begeistert.

Für alle am Festival Beteiligten war Roger eine große Inspiration. Er liebte das Leben und die Menschen. Es ist ein Geschenk, ihn gekannt und erlebt zu haben.

Sein Denken und Wirken wird uns immer Ansporn sein, seine Liebe uns fehlen, sein Tod ist ein unbeschreiblicher Verlust.

Werner Köhler, Edmund Labonté, Rainer Osnowski und das Team der lit.COLOGNE

Tickets

News

Leider musste Charles Simic seine Teilnahme an der lit.COLOGNE 2016 aus persönlichen Gründen absagen. Die Veranstaltung am Freitag, 18.3....[mehr]

Leider musste Charly Hübner seine Teilnahme an der Veranstaltung mit Ryan Gattis ("In den Straßen die Wut") am Samstag, 19.3.2016...[mehr]

Das Kinder- und Jugendliteraturfestival lit.kid.COLOGNE lädt in diesem Jahr Flüchtlingskinder zu ausgewählten Lesungen ein. Dafür stellen...[mehr]

Newsletter

Wenn Sie an dem kostenlosen Newsletter interessiert sind, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.

Rheinenergie
Thalia Skizzenbuch